Datum: 1. November 2017 
Alarmzeit: 04:02 Uhr 
Alarmierungsart: Kleineinsatz 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Hauptstraße 
Einsatzleiter: Mark Ptacek 
Fahrzeuge: HLF 20/16, ELW 1, Kdow, MTF Wickede, RW 1 
Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, Gemeindebauhof, Ordnungsamt, Polizei, Rettungsdienst (RTW) 


Einsatzbericht:

Gegen vier Uhr morgens wurde die Alarmierungsgruppe “Kleineinsatz” zu einem Einsatz auf der Hauptstraße alarmiert.

Vor Ort eingetroffen waren bereits der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und die Polizei anwesend.
Ein PKW war aus ungeklärte Ursache nach einer Linkskurve in ein Geschäft gefahren. Hierbei wurde die Glasfront des Gebäudes komplett zerstört, weiterhin war ein Stahlträger zwischen Erdboden und Geschossdecke weggerissen worden. Das Unfallfahrzeug kam ca. 100 Meter entfernt quer auf der Hauptstraße zum stehen.

Mit Baustützen wurde die Geschossdecke provisorisch abgestützt. Der verunfallte PKW verlor Betriebsstoffe, diese wurden mit Hilfe von Bindemittel abgestreut. Um ein gefahrenloses Vorbeigehen auf dem Bürgersteig zu ermöglichen, wurde dieser grob von Scherben und Autoteilen befreit.
Alle fünf Insassen des Fahrzeugs wurden bei dem Unfall verletzt, vier davon wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Die Fahrbahn wurde durch die Kehrmaschine des Bauhofs Wickede gereinigt, der PKW wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Der für den Einsatz gesperrte Streckenabschnitt war während des Einsatzes voll gesperrt.